Eura Mobil GmbH
Eura Mobil GmbH

Schöne Aussichten: Reisemobil Forum am Eura Mobil Werk entsteht neu

10.03.2016

Auf der CMT in Stuttgart stellte Eura Mobil erstmals seine Pläne für das neue Reisemobil Forum der Öffentlichkeit vor. Der Neubau am Werk in Sprendlingen wird das durch Brandstiftung zerstörte Forum ersetzen.


Im neuen Ausstellungs­raum werden neben den Fahrzeugen der Stamm-Marke Eura Mobil auch Reisemobile  von Karmann-Mobil und  Forster sowie die neu in der Vertriebsorganisation aufgenommenen Marken Challenger, Roller Team und Mobilvetta zu besichtigen sein.

Dafür wurde die Nutzfläche um 1/3 auf über 2.800 Quadratmeter vergrößert. Die moderne, attraktive Fassade aus Glas, sowie Oberlichter im Dachbereich machen den Innenraum besonders hell und freundlich und laden zum Verweilen ein. Für ein großzügiges Raumgefühl wächst das Gebäude in die Höhe. Eine zweite Ebene bietet zusätzliche Räumlichkeiten für Seminare und Schulungen auf der Empore. In der Ausstellungsebene werden die einzelnen Marken separat präsentiert. Ein individuelles Raumambiente repräsentiert den Charakter der jeweiligen Marke. Für  temporäre Präsentationen von Zulieferern, Partnerunternehmen oder auch Tourismusanbietern steht eine eigene Aktionsfläche zur Verfügung. Der Keller des Gebäudes wird für Lagerräume und einen zusätzlichen Werkstatt-Arbeitsplatz genutzt.

Eura Mobil freut sich auf die neuen Möglichkeiten, den Kunden die Reisemobile in der neuen Ausstellungshalle  zu präsentieren. Besonders beliebt bei den Besuchern ist die Kombination von Werksführung und anschließender Fahrzeugbesichtigung. In der Übergangsphase seit der Zerstörung des Forums nutzt der Hersteller eine provisorische Freiluftausstellung auf dem Werksgelände, um einen Überblick über die Produktpalette direkt vor Ort zu ermöglichen.